Ein weiteres Jagdmesser aus dem Hause Ed Mahony, ist das Modell Cocobolo Hunter*.

Mit einem amerikanischen Design ausgestattet und einer hochwertigen Klinge aus Stahl gehört es zu den etwas besseren Messern die Ed Mahony im Sortiment hat.

Die Klinge besteht ebenfalls, wie schon der Elch Master III*, aus dem bekannten Chirurgenstahl 440C. Er ist bei Messerstählen wegen seiner Säure- und Rostbeständigkeit sehr beliebt, die gepaart mit der Schneidfestigkeit, auch in der Chirurgie für spezielle Skalpelle eingesetzt wird.
Die Klinge hat eine Fasenschliff und am Rücken ist eine leichter Anschliff, der das Eindringen des Stahls in das erlegte Wild erleichtert.

Der Griff, gefertigt aus Cocobolo, ist ergonomisch und liegt gut in der Hand. Auch sehr gut geeignet für etwas größere Hände dank des größeren Durchmessers des Griffs. Das Cocobolo-Holz ist präzise und sachkundiges gefertigtes Schichtholz, welches eine schöne Maserung nach dem Feinschliff entwickelt.

Das Jagdmesser ist gut geeignet für leichte Outdoor-Anwendungen kann allerdings auch die Vitrine eines Einsteigers schmücken. Die Schärfe ist ausgezeichnet und hat eine akzeptable Schneidhaltigkeit. Beiliegend zu dem Messer gibt es eine handgemachte und aus braunem Leder bestehende Messerscheide mit Gürtelschlaufe.

Fazit

Das Jagdmesser verfügt über eine etwas geringere Stabilität die den Anforderungen eine Jägers nicht ganz entsprechen würden. Für robuste Tätigkeiten am erlegten Wild ist es nicht ausgelegt. Es ist teilweise nicht ganz so sauber verarbeitet wie man sich es wünscht und die Gravur ist weniger hochwertig, doch das schöne Design und Kombination von Knauf und Parierelement sprechen für das Messer. Der Preis ist hier angemessen.

Ed Mahony Jagdmesser Cocobolo Hunter

Ed Mahony Jagdmesser Cocobolo Hunter
7.625

Qualität

7/10

    Für Einsteiger

    8/10

      Für Jäger

      8/10

        Preis-/ Leistung

        8/10

          Vorteile

          • Hochwertiger 440C Stahl
          • Hohen Säure- und Rostbeständigkeit
          • Sehr handlicher Griff
          • Niedriger Preis

          Nachteile

          • Keine durchgängige Klinge
          • Weniger für den Outdooreinsatz geeignet
          • Geringe Stabilität