Dieses Modell des amerikanischen Messerherstellers machte die Marke KA-BAR berühmt.

Das Ka-Bar Olean NY* ist mit eiern feststehenden Klinge im zweiten Weltkrieg für die amerikanischen Truppen entworfen worden und hat bis heute seinen Ruf als Kampf- und Allzweckmesser bewahrt.

Der Stahl der Klinge besteht aus einem rostfreiem 1095 Cro-Van (Chrom-Vanadium Stahl – Legierungen und ihre Eigenschaften finden Sie hier und ist mit einer Epoxid-Beschichtung der einen speziellen Schutz mit sich bringt ausgerüstet. Die Länge der Klinge beträgt 17,7 cm.

Der Griff ist mit Leder überzogen und ein Parierelement sorgt für sicheren und breiten Handschutz. Der Knauf am Ende des Griffs ist einer polierter Kohlenstoffstahl der mit schwarzer Epoxid-Pulverbeschichtung überzogen ist.

Viele versuchen mit Messer dieser Art Batoning zu machen, das heißt Holzklötze zu spalten oder große Äste von Bäumen zu trennen. Doch aufgrund der Bauweise geht das natürlich nicht lange gut, denn dafür sind diese Messer nicht ausgelegt. Für Batoning gibt es andere Werkzeuge die speziell dafür hergestellt wurden. Die Klingen werden für dieses Messer aus Stahlblechen herausgestanzt und durch diesen Arbeitsvorgang werden die Stahlgefüge abrupt unterbrochen. So entsteht eine Sollbruchstelle. Es handelt sich hier auch um ein Massenprodukt, was heißt, dass sich die Fertigungsart nicht ändern wird. Aus Kostengründen ist dies überhaupt nicht möglich.

Fazit

In erster Linie ist dieses Messer ein Kampfmesser was die Optik auch schon erraten lässt. Die spitze und die schlanke dünne Klinge sind gut für den Kampf geeignet.

Das Messer ist für Sammler oder Liebhaber und vielleicht auch für den ein oder anderen Waffennarr.

Das Kampfmesser ist sehr scharf und robust. Der Schwerpunkt liegt hier eher am Griff doch das Messer ist sonst gut ausgewogen.

Ka-Bar Olean NY

Ka-Bar Olean NY
6.5

Qualität

7/10

    Für Einsteiger

    9/10

      Für Jäger

      4/10

        Preis-/ Leistung

        7/10

          Vorteile

          • Messer ist für Sammler oder Liebhaber
          • Schwarze Epoxid-Pulverbeschichtung
          • In erster Linie ein Kampf und Allzweck-Campknife

          Nachteile

          • Schwerpunkt liegt hier eher am Griff